Zum Hauptinhalt springen

Streik in Wiesbaden

In Wiesbaden trafen sich heute (30.3.2022) ca. 50 Beschäftigte aus der R+V, SV, SV-Informatik und AXA  zur „repräsentativen“ Streikkundgebung.

Michael Kallweit und Rolf Pogacar, beide Betriebsräte bei der SV und r+V, machten in ihren Reden noch einmal deutlich, wie wichtig dieser Protest für das Fortkommen in der laufenden Tarifrunde ist. Vor dem Gebäude der SV Sparkassen-Versicherung war denn auch richtig gute Stimmung.

Mit Blick auf den beispielgebenden Abschluss in der Tarifrunde bei der Postbank sprach sich die Versammlung für einen möglichst baldigen, zufriedenstellenden Tarifabschluss am kommenden Freitag aus.

Andernfalls werden in Wiesbaden die Vorbereitungen zur nächsten Aktion getroffen.


2 Antworten zu “Streik in Wiesbaden”

  1. Eine Superaktion! Toll gemacht! Beim nächsten Mal bin ich hoffentlich wieder mit dabei.

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.