Zum Hauptinhalt springen

Erster Streiktag der Commerzbank-Betriebe in NRW

Am heutigen ersten Streiktag der Tarifrunde 2021 hat sich eine Vielzahl der Beschäftigten der Commerzbank-Betriebe in NRW beteiligt. In der Folge konnten zahlreiche Filialen nicht geöffnet und Aufträge nicht bearbeitet werden. Neben einer digitalen Kundgebung, um Kontakte zu reduzieren, haben rund 60 Kolleginnen und Kollegen ihren Unmut über das „Angebot“ der Arbeitgeber mit Präsenz in Hamm ausgedrückt. Einen Reallohnverlust von 5 % über 3 Jahre wollen und werden die Kolleginnen und Kollegen nicht hinnehmen.

Neben der Forderung von 4,5 % mehr Gehalt geht es u.a. um eine Erstausstattungspauschale für die mobile Arbeit, auf die die Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde am 24. September nicht einmal eingegangen sind. 

Auch Beschäftigte der ComTS West GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Commerzbank, haben sich den Protesten angeschlossen – seit November letzten Jahres fordert ver.di die ComTS zu Tarifverhandlungen auf. Es geht u.a. um eine faire Bezahlung – viele Beschäftigte werden knapp über den Mindestlohn bezahlt – und eine Verbesserung der gegenwärtigen Arbeitsbedingungen. Nach der Kundgebung vor dem Bahnhof in Hamm zog der Streikzug vor die Räumlichkeiten der ComTS West und hat lautstark die Forderung nach einem Tarifvertrag untermauert.

Unsere Forderungen zur Tarifrunde finden Sie hier auf der Website.

Weitere Informationen zur Tarifrunde 2021 bei den privaten Banken

Wenn nicht jetzt, wann dann? Gemeinsam sind wir stark – gemeinsam in ver.di!

Nur mit starker Unterstützung aus den Betrieben können wir unsere Tarifforderungen durchsetzen. Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso größer wird unsere gemeinsame Durchsetzungskraft.
Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?
Jetzt aber los – für weiterhin gute Tarife bei den privaten Banken!

Ich will mehr Infos zu ver.di!

Aktive Mittagspause in Dresden und Leipzig

Gemeinsam gingen in Dresden und Leipzig rund 100 Beschäftigte der Commerzbank und der Sächsischen Aufbaubank zu einer aktiven Mittagspause auf die Straße.

Der bisherige Verlauf der Tarifrunden hat gezeigt, dass die Arbeitgeber uns mit klaren Kampfansagen gegenübertreten. Nun folgen die Kampfansagen von unserer Seite. Wir sind bereit, uns für unsere Rechte einzusetzen.

TARIF kommt von AKTIV und das werden wir sein. Wir sind bereit, uns für unsere guten Arbeitsbedingungen einzusetzen!