Zum Hauptinhalt springen
ComTS
Tarifbewegung 2021/2022
ComTS
Tarifbewegung 2021/2022
ComTS
Tarifbewegung 2021/2022

Informieren Sie sich zu Ihrer Tarifrunde:

Ablauf der Tarifrunde

Im Frühjahr 2020 haben sich Kolleginnen und Kollegen der ComTS West (Hamm) und ComTS Mitte (Erfurt) in ver.di organisiert, um ihre Arbeitsbedingungen mit einem Tarifvertrag zu verbessern. Ihnen folgten nach und nach die ComTS Nord (Magdeburg), ComTS Rhein-Ruhr (Duisburg) und die ComTS Ost (Halle).

Ein Tarifvertrag wäre hier ein absolutes Novum. Bislang wurden die Arbeitsbedingungen recht einseitig von Arbeitgeberseite bestimmt. Im Rahmen einer Befragung der Beschäftigten und anschließender Diskussion durch die ver.di-Mitglieder in den Tarifkommissionen wurden erste Grundsätze für einen Tarifvertrag beschlossen. Diese sind:

  • Mehr Gehalt – kein Lohn unter 12 €, regelmäßige Erhöhungen und klare Regelungen für die Eingruppierung.
  • Mehr Sicherheit – klare Zusage zu den Standorten und Arbeitsplatzsicherheit wird es nur mit einem Tarifvertrag geben.
  • Mehr Planbarkeit – keine Arbeitsverträge mit Wochenarbeitszeit „auf Abruf“, Regelungen wie Jahresurlaub, Sonderzahlungen und weitere aus dem Flächentarifvertrag private Banken übernehmen.
  • Mehr Gerechtigkeit – Regelungen für Gehaltserhöhungen für Betriebsübergänger, Beschränkung von sachgrundlosen Befristungen.

Über das gesamte Jahr 2021 haben verschiedene öffentlichkeitswirksame Aktionen und Gespräche mit Vertreter*innen aus der Politik stattgefunden. Nur mit der breiten Beteiligung aus der gesamten Belegschaft konnte so erreicht werden, dass der Vorstand der Konzernmutter Commerzbank im September beschlossen hat, Verhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di aufzunehmen. Der Verhandlungsauftakt wird voraussichtlich im November stattfinden.

Nun wird es weiter auf die Kolleginnen und Kollegen vor Ort ankommen. Für ein gutes Verhandlungsergebnis werden weitere Aktionen und im Zweifel auch Streikmaßnahmen notwendig sein!

Aktionsbilder

Foto-Aktion

Hier Ihr Foto hochladen und virtuell an der Aktion teilnehmen

Zur Aktion

Material

Hier gibt es Material zum Herunterladen, Informieren und Verteilen an Kolleginnen und Kollegen.

Hamm„Filialbesuche“ zeigen Wirkung

Commerzbank-Vorstand: Ja zu Tarifverhandlungen für ComTSOnline. Commerzbank-Gesamtbetriebsrat: keine Auslagerungen an Töchter ohne Tarifvertrag.

Aktionen sichtbar machen

Dieses Tutorial zählt die wichtigsten Punkte auf, die es für gute Fotos und Videos (mit dem Smartphone) zu beachten gilt. Denn für wirkungsvolle Aktionen sind gute Bilder zur Dokumentation besonders wichtig.

Mitglieder ansprechen und mobilisieren!

Mit diesem Leitfaden für 1-zu-1-Gespräche sind Sie gut vorbereitet. Bei der Forderungsfindung geht es darum, die Kolleginnen und Kollegen einzubinden und für die spätere Verhandlungsphase zu aktivieren.

Gewerkschaftlich aktiv im Unternehmen

Gute Verhandlungsergebnisse kann es nur mit einer Gewerkschaft geben, die über starken Rückhalt bei den Beschäftigten verfügt. Und dies muss für die Arbeitgeberseite auch deutlich sichtbar sein! Diese Broschüre klärt Sie über Ihre Rechte in Tarifrunden auf.

Beschäftigte ansprechen und gewinnen!

Dieser Gesprächsleitfaden soll Sie dabei unterstützen, Beschäftigte in den Banken zur Tarifrunde anzusprechen. Die Kolleginnen und Kollegen sollen motiviert werden, ver.di-Mitglied und in der Tarifrunde selbst aktiv zu werden.


Neuigkeiten zur Tarifrunde:

30.09.2021

Hamm: „Filialbesuche“ zeigen Wirkung

Commerzbank-Vorstand: Ja zu Tarifverhandlungen für ComTSOnline.

Weiterlesen
29.09.2021

Getrennt verhandeln gemeinsam Kämpfen

28.09.21: Bundesweit streikten und protestierten Beschäftigte der Finanzdienstleistungsbranche

Weiterlesen
22.09.2021

ComTS – der Lohn muss zum Leben reichen!

Frau Schmittroth spricht von Wertschätzung, Respekt und einheitlichen Arbeitsbedingungen. Doch die Realität sieht leider anders aus.

Weiterlesen
29.06.2021

Wir beziehen die Kunden ein

Wir lassen die Verweigerung der Arbeitgeber, mit uns zu verhandeln, nicht länger auf uns sitzen.

Weiterlesen
05.06.2021

ver.di fordert Tarifvertrag für Commerzbank-Tochter ComTS

Prominente Unterstützung erhalten die Beschäftigten nun vom Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein.

Weiterlesen
15.10.2020

ComTS: Tarifkommission beschließt: Forderungen für Haustarifvertrag

Die Beschäftigungsbefragung der ComTSWest und ComTS Mitte hat den Anspruch auf einen Haustarifvertrag untermauert.

Weiterlesen
07.09.2020

Es braucht eine planbare und verlässliche Perspektive

Unser Engagement zahlt sich aus! Ab 2021 bekommen Beschäftigte bei der ComTS 30 Tage Urlaub.

Weiterlesen
01.06.2020

Trotz Corona Vorbereitungen für einen Tarifvertrag

Trotz Corona gehen die Vorbereitungen für einen Tarifvertrag für die ComTs Beschäftigten in Erfurt und Hamm weiter.

Weiterlesen
01.02.2020

Die Weichen sind gestellt

Der große Zuspruch und die wachsende Zahl an Mitgliedern der vergangenen Wochen untermauern die ver.di Aktivitäten an den Standorten der ComTS.

Weiterlesen
01.01.2020

Kundeninformation: Soziale Schieflage in der Commerzbank

Die Beschäftigten der ComTS fordern die Geschäftsführung weiterhin dazu auf, mit ihnen in Tarifverhandlungen zu treten.

Weiterlesen
08.07.2019

Jetzt geht’s los: Befragung zeigt: mehr Geld muss her!

In den letzten Wochen haben etwas mehr als 20 % der ComTS-Beschäftigten an der ver.di-Befragung teilgenommen. Die Ergebnisse zeigen, dass sich vor allem an der Gehaltshöhe etwas ändern muss.

Weiterlesen
01.05.2019

ver.di startet mit Beschäftigtenbefragung – schon gibt es eine Gehaltserhöhung

Die Anstrengungen der ver.di-Mitglieder an den ComTS-Standorten haben sich schon jetzt ausgezahlt. Die Gehälter aller Beschäftigten sollen ab Juli 2019 um vier, ab Januar 2020 um weitere zwei Prozent erhöht werden.

Weiterlesen


Hintergrund

Im Jahr 2007 wurden die ersten ComTS-Gesellschaften in Hamm, Magdeburg und Erfurt als hundertprozentige Commerzbank-Töchter gegründet. Nach und nach wurden immer mehr Tätigkeiten aus der tarifgebundenen Commerzbank in die tariflosen Tochtergesellschaften ausgegliedert. Mittlerweile arbeiten 1.600 Beschäftigte an sieben Standorten ohne einen Tarifvertrag.

Besonders das Lohnniveau, aber auch die weiteren Arbeitsbedingungen sind nicht mit dem – bei der Commerzbank geltenden – Tarifvertrag private Banken vergleichbar. Ein großer Teil der Beschäftigten arbeitet im Niedriglohnniveau und ist damit direkt von späterer Altersarmut bedroht. Verbindliche Regelungen für eine Jahressonderzahlung gibt es nicht und auch der Urlaubsanspruch bleibt hinter den Regelungen des privaten Bankgewerbes.

Das Ziel der Beschäftigten lautet dabei ein Arbeitsleben in Würde zu erreichen – dazu zählt es u.a. eine bessere Planbarkeit durch eine klar geregelte Wochenarbeitszeit zu haben und nicht wie aktuell Arbeitsverträge „auf Abruf“.

Hierfür haben sich Kolleginnen und Kollegen auf den Weg gemacht – mit dem Fokus auf eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch einen Tarifvertrag!