Zum Hauptinhalt springen
Versicherungen
Tarifbewegung 2021/2022
Versicherungen
Tarifbewegung 2021/2022
Versicherungen
Tarifbewegung 2021/2022

Informieren Sie sich zu Ihrer Tarifrunde:

Ablauf der Tarifrunde

Im Januar 2022 startet die nächste Tarifrunde für den Versicherungsinnendienst.

Der Tarifvertrag läuft zum 31.01.2022 aus. Die Forderungsbefragung bei unseren Mitgliedern ist abgeschlossen und die Tarifkommission hat darauf aufbauend die Forderungen für die Tarifrunde 2022 beschlossen.

Eine spürbare Anhebung der Tarifgehälter spielt bei dieser Tarifrunde eine zentrale Rolle. Deshalb fordern wir fünf Prozent mehr Lohn. Die Inflationsrate steigt aktuell. Insbesondere die Entwicklung bei Mieten und Energiepreisen führen dazu, dass es für die Beschäftigten immer enger im Geldbeutel wird. Bei allen Herausforderungen für die Versicherungsunternehmen, handelt es sich um eine stabile und wirtschaftlich erfolgreiche Branche. Die Menschen, die in der Versicherungsbranche arbeiten, haben mit ihren Leistungen und ihrem Engagement wesentlich dazu beigetragen, dass die Unternehmen gut durch die Corona-Krise gekommen sind. Dieses Engagement verdient einen ordentlichen Gehaltsabschluss.

Am 26.01.2022 endete die erste Verhandlungsrunde in Wuppertal leider ohne Ergebnis. Die Arbeitgeberseite legte kein Angebot vor, über das wir hätten verhandeln können. Stattdessen wurde nur bemängelt, dass unsere Forderungen zu hoch seien. Im Februar legten die Arbeitgeber zwar ein Angebot vor, das wir aber angesichts der hohen Inflationsrate und der guten Geschäftsergebnisse als deutlich zu niedrig zurückgewiesen haben.

In der dritten Verhandlungsrunde am 01.04.2022 kam es dann endlich zum Durchbruch. Nach intensiven und kraftzehrenden Verhandlungen einiget wir uns mit dem Arbeitgebern auf einen Abschluss für das private Versicherungsgewerbe. Es drückt die aktuellen Machtverhältnisse in der Tariflandschaft Versicherungen aus. Bei der nächsten Tarifrunde ab April 2024 müssen wir uns noch besser aufstellen. Darum jetzt Mitglied werden und langfristig für gute Tarife sorgen!

Jetzt stark machen!

Werden Sie Mitglied bei ver.di und stärken Sie so ihre eigene Verhandlungsmacht in dieser Tarifrunde!

Mitglied werden

Material

Hier gibt es Material zum Herunterladen, Informieren und Verteilen an Kolleginnen und Kollegen.

Einigung in schwierigen Zeiten

Dritte Verhandlung bringt Ergebnis für Versicherungsinnendienst

Mit Tarifverträgen gleichberechtigt im Job!

Der 8. März hat Tradition – leider, möchte man fast sagen. Denn er macht deutlich, dass Frauen immer noch benachteiligt werden.

Die Hälfte muss reichen, oder?

Der Arbeitgeberverband macht ein „sehr, sehr gutes“ Angebot

Fotoaktion

Jetzt Gesicht zeigen und der Tarifkommission den Rücken stärken!

Liebe ist …

… alles andere als einfach. Unser Flugblatt zum Valentinstag

Kein Angebot: Arbeitgeber vergeben eine Chance!

Am 26. Januar 2022 haben die Verhandlungen zwischen dem Arbeitgeberverband (AGV) und ver.di für den Innendienst im privaten Versicherungsgewerbe begonnen.

Jetzt wird’s ernst – Tarifrunde startet im Januar

Am 26. Januar 2022 findet die erste Verhandlungsrunde zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband statt.

Weihnachtssterne für mehr Tarif!

Was könnte eure Fenster, eure Arbeitsplätze oder eure Weihnachtsbäume schöner schmücken als unsere »Wir-für-Tarif-Weihnachtssterne«!? Einfach ausdrucken, basteln und aufhängen!

Neue Tarifregelung!

Umwandlung tariflicher Sonderzahlungen in Freizeit jetzt für 2022 schon möglich: Fünf Tage zusätzlichen Urlaub durch Umwandlung von tariflichem Urlaubsgeld!

Unsere Forderungen für die Tarifrunde 2022

Die ver.di-Tarifkommission für die private Versicherungswirtschaft hat ihre Forderungen für die bevorstehende Tarifrunde im Innendienst beschlossen.

Aktionen sichtbar machen

Dieses Tutorial zählt die wichtigsten Punkte auf, die es für gute Fotos und Videos (mit dem Smartphone) zu beachten gilt. Denn für wirkungsvolle Aktionen sind gute Bilder zur Dokumentation besonders wichtig.

Mitglieder ansprechen und mobilisieren

Mit diesem Leitfaden für 1-zu-1-Gespräche sind Sie gut vorbereitet. Bei der Forderungsfindung geht es darum, die Kolleginnen und Kollegen einzubinden und für die spätere Verhandlungsphase zu aktivieren.

Gewerkschaftlich aktiv im Unternehmen

Gute Verhandlungsergebnisse kann es nur mit einer Gewerkschaft geben, die über starken Rückhalt bei den Beschäftigten verfügt. Und dies muss für die Arbeitgeberseite auch deutlich sichtbar sein! Diese Broschüre klärt Sie über Ihre Rechte in Tarifrunden auf.

Beschäftigte ansprechen und gewinnen!

Dieser Gesprächsleitfaden soll Sie dabei unterstützen, Beschäftigte in den Banken zur Tarifrunde anzusprechen. Die Kolleginnen und Kollegen sollen motiviert werden, ver.di-Mitglied und in der Tarifrunde selbst aktiv zu werden.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Aktionsbilder

Foto-Aktion

Hier Ihr Foto hochladen und virtuell an der Aktion teilnehmen

Zur Aktion

Neuigkeiten zur Tarifrunde:

02.04.2022

Einigung in schwierigen Zeiten

Nach intensiven und kraftzehrenden Verhandlungen konnten sich ver.di und der AGV der Versicherungsunternehmen auf ein Ergebnis verständigen.

Weiterlesen
01.04.2022

Solidarische Grüße von der INTER Versicherungsgruppe

Eine Delegation der Streikenden der INTER Versicherungsgruppe in Mannheim sendet solidarische Grüße an die Tarifkommission nach Düsseldorf. In Mannheim streiken heute die Kolleg*innen der INTER und der ERGO, überwiegend virtuell, um deutlich zu machen, dass sie hinter den Forderungen von ver.di stehen

Weiterlesen
01.04.2022

Leipzig und Erfurt: Commerzbank, Ergo und Allianz gemeinsam im Streik!

Einige Filialen der Commerzbank blieben geschlossen, Zwei Tarifrunden, eine Gemeinschaft. GEMEINSAM stark für gute Tarifverträge!

Weiterlesen
31.03.2022

Mit Livestream: NRW steigt in Streiks ein

Am 01. April 2022 sind die Beschäftigten aus dem Versicherungsbereich in NRW zum Streik aufgerufen.

Weiterlesen
31.03.2022

Das war der bundesweite Videoaktionstag am 31.03.22. Morgen geht es weiter 😉

Vor der 3. Verhandlungsrunde werden die Streiks intensiviert.

Weiterlesen
31.03.2022

ERGO Direkt in Nürnberg im Streik

Der erste Streik der Firmengeschichte fand heute bei der ERGO Direkt in Nürnberg statt

Weiterlesen
31.03.2022

300 streiken in Hannover

Beschäftigte der Nord LB, der VGH und der Commerzbank streiken bei eisigen Temperaturen in Hannover.

Weiterlesen
31.03.2022

Homeoffice-Streik im Saarland

Über 100 Beschäftigte legten ihre Arbeit bei den Saarland Versicherungen und der Union Krankenversicherung nieder.

Weiterlesen
31.03.2022

500 streiken in Hamburg

Trotz Hamburger Shiet Wetter haben 500 Kolleginnen und Kollegen auf der Straße deutlich gemacht, was sie von den Shiet Angeboten der Arbeitgeber halten!

Weiterlesen
31.03.2022

Streik in Karlsruhe: Württembergischen Versicherung und Allianz

Trotz Regen und Kälte haben sich die Streikenden der Württembergischen Versicherung und der Allianz heute in Karlsruhe versammelt, um der Tarifkommission den Rücken zu stärken.

Weiterlesen
31.03.2022

Streik in Stuttgart: im Homeoffice und am Feuersee

Rund 750 Beschäftigte streiken im „Homeoffice-Streik“ und rund 50 Beschäftigte streiken am Feuersee in Stuttgart beim hybriden Videoaktionstag in der Tarifrunde der Versicherungen.

Weiterlesen
31.03.2022

Finanzdienstleister in Berlin senden starkes Signal

Über 100 Beschäftigte der privaten Versicherungen sowie von privaten Banken haben am Donnerstag erstmals gemeinsam am Potsdamer Platz ein Signal in Richtung Arbeitgeber gesendet.

Weiterlesen
30.03.2022

Streik in Wiesbaden

Wiesbaden trafen sich heute, 30.3.22. ca. 50 Teilnehmende aus der R+V, SV, SV-Informatik und AXA  zur „repräsentativen“ Streikkundgebung.

Weiterlesen
11.03.2022

Heute zweiter Warnstreik in der Tarifrunde Versicherungen in Karlsruhe

Nachdem auch die zweite Verhandlungsrunde zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband der privaten Versicherungswirtschaft am 23. Februar ohne Ergebnis beendet wurde, hatte ver.di am Dienstag zu einem ersten Warnstreik in Stuttgart, Ludwigsburg und Kornwestheim aufgerufen.

Weiterlesen
10.03.2022

Deine Unterschrift für unsere Forderungen!

Aufruf zur Unterstützung der Forderungen in der Tarifrunde für den Innendienst im privaten Versicherungsgewerbe.

Weiterlesen
07.03.2022

Mit Tarifverträgen gleichberechtigt im Job!

er 8. März hat Tradition – leider, möchte man fast sagen. Denn er macht deutlich, dass Frauen immer noch benachteiligt werden.

Weiterlesen
03.03.2022

Spenden für die Menschen aus der Ukraine – seid dabei!

Wir wollen helfen, die anlaufenden Transporte zu finanzieren; Wohnungen und Unterkünfte zu organisieren und die Menschen mit dem Notwendigsten auszustatten.

Weiterlesen
24.02.2022

Die Hälfte muss reichen, oder?

Schon früh in der Verhandlung hat der Arbeitgeberverband (AGV) ein erstes Angebot unterbreitet.

Weiterlesen
23.02.2022

Gutes Wetter und gute Streiklaune in Bremen

Bei strahlendem Sonnenschein sind 60 Streikendende der Sparkasse Bremen, der Deutschen Bank, Commerzbank, Oldenburgischen Landesbank, Allianz Bremen und NORD/LB durch Bremens Innenstadt gezogen.

Weiterlesen
23.02.2022

Tarifrunde Versicherungen startet jetzt!

Die 2. Verhandlungsrunde in der Tarifrunde Versicherungen beginnt in diesen Minuten in Hannover.

Weiterlesen
23.02.2022

Streik in Hannover auf dem Georgsplatz

Rund 200 Streikende aus den Versicherungen, den privaten und öffentlichen Banken haben an einer Kundgebung auf dem Georgsplatz in Hannover teilgenommen.

Weiterlesen
16.02.2022

Jetzt Gesicht zeigen und der Tarifkommission den Rücken stärken!

Jetzt Gesicht zeigen und der Tarifkommission den Rücken stärken!

Weiterlesen
14.02.2022

Liebe ist …

Unsere 5 Tipps für eine glücklich. Erinnern Sie sich noch an den Beginn Ihrer (Arbeits-)Beziehung?

Weiterlesen
03.02.2022

LFGV in Hamburg informiert

Der Landesfachgruppenvorstand Versicherungen in Hamburg informiert virtuell über den aktuellen Verhandlungsstand der Tarifrunde Versicherungen. Am 26. Januar 2022 haben die Verhandlungen zwischen dem Arbeitgeberverband (AGV) und ver.di für den Innendienst im privaten Versicherungsgewerbe begonnen. Trotz deutlicher Aufforderung der ver.di-Verhandlungskommission haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt! Die Verhandlungen werden am 23.02.2022 fortgesetzt.

Weiterlesen
27.01.2022

Kein Angebot: Arbeitgeber vergeben eine Chance!

Am 26. Januar 2022 haben die Verhandlungen zwischen dem Arbeitgeberverband (AGV) und ver.di für den Innendienst im privaten Versicherungsgewerbe begonnen.

Weiterlesen
26.01.2022

Das ist das ver.di Verhandlungsteam

Wir stellen unser Verhandlungsteam für die Tarifverhandlungen mit dem Arbeitgeberverband vor.

Weiterlesen
26.01.2022

ERGO/ITERGO: Heute ist der 1. Verhandlungstag!

Heute ist der 1. Verhandlungstag in unserer Tarifrunde. Die Betriebsgruppe der ERGO/ITERGO am Standort Düsseldorf informiert die Kolleg: innen über ein weiteres Video

Weiterlesen
25.01.2022

Morgen geht’s los!

Die erste Verhandlungsrunde für den Versicherungsinnendienst findet komplett Digital statt.

Weiterlesen
24.01.2022

ver.di-Betriebsgruppe ERGO und ITERGO ist startklar!

Die ver.di-Betriebsgruppe der ERGO und ITERGO in Düsseldorf bereitet sich auf die Tarifrunde vor und wird neue Wege gehen.

Weiterlesen
19.01.2022

Jetzt wird’s ernst – Tarifrunde startet im Januar

Am 26. Januar 2022 findet die erste Verhandlungsrunde zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband statt.

Weiterlesen
14.12.2021

Bald geht’s los: 1. Verhandlungsrunde in Wuppertal

Bald geht’s los: Am 26.01.2022 starten wir in Wuppertal in die erste Verhandlungsrunde.

Weiterlesen
08.12.2021

Verbessert und verlängert

ver.di und ERGO-Vorstand haben sich im Rahmen der Behandlung des ERGO Strategieprogrammes II auf einen neuen Tarifvertrag Sozialer Ordnungsrahmen verständigt.

Weiterlesen
19.11.2021

Neue Tarifregelung!

Umwandlung tariflicher Sonderzahlungen in Freizeit jetzt für 2022 schon möglich!

Weiterlesen
19.11.2021

Unsere Forderungen für die Tarifrunde Versicherungen 2022

Die ver.di-Tarifkommission für die private Versicherungswirtschaft hat ihre Forderungen für die bevorstehende Tarifrunde im Innendienst beschlossen.

Weiterlesen
18.11.2021

Ohne Euch wird das nix!

In 9 Wochen beginnt die Tarifrunde für den Versicherungsinnendienst

Weiterlesen
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hintergrund

Im Januar startet die nächste Tarifrunde für die rund 170.000 Angestellten im Versicherungsinnendienst. Die anhaltende Niedrigzinsphase, eine umfassende Regulatorik in der Finanzbranche und der digitale Umbau der Versicherungsunternehmen stellt die Branche vor große Herausforderungen und verändert die Arbeitswelt. Trotz dieser Rahmenbedingungen geht es der Branche wirtschaftlich gut. Jährlich verkünden die Unternehmen gute bis hervorragende Geschäftsergebnisse.

Auch die Corona-Krise wurde gut bewältigt und hat nicht zu Einbrüchen in der Geschäftstätigkeit geführt. Je nach Unternehmen wurden bis zu 90% aller Arbeitsplätze reibungslos und ohne Produktivitätsverluste ins Homeoffice verlagert. Das war eine schnelle und umsichtige Reaktion, die aber nur deshalb so erfolgreich war, weil alle Kolleginnen und Kollegen in der Branche mit angepackt haben. Auch wenn die Arbeitsbedingungen im Homeoffice für viele alles andere als einfach waren – Stichwort Homeschooling und Kinderbetreuung.

Seit Jahren ist gleichzeitig die Gehaltsentwicklung der Beschäftigten von der Entwicklung der Unternehmensgewinne entkoppelt. In Tarifverhandlungen wird entschieden, welcher Anteil der Erträge in die Arbeitseinkommen und welcher Anteil in die Unternehmensgewinne, bzw. an die Aktionäre fließen. Tariferhöhungen sollen die Beschäftigten am wachsenden Wohlstand beteiligen und steigende Preise ausgleichen.

Die Inflation steigt aktuell deutlich an. Entscheidend für die Beschäftigten ist dabei aber nicht nur die allgemeine Teuerung. Insbesondere steigende Mieten in den Ballungsräumen und deutlich ansteigende Energiekosten belasten die Einkommen überproportional. Diese Entwicklung muss sich im nächsten Gehaltsabschluss niederschlagen. 

Die Kolleginnen und Kollegen in den Versicherungsunternehmen erwirtschaften die Gewinne der Branche. Von den Beschäftigten werden immer höhere Leistungen und die Anpassung an die digitalisierungsbedingten Veränderungsprozesse der Branche gefordert. Arbeitsverdichtung und Arbeitsdruck nehmen zu. Das bestätigt auch eine Umfrage zu den Arbeitsbedingungen in den Versicherungsunternehmen, die ver.di im Frühjahr dieses Jahres durchgeführt hat. Die steigenden Leistungen der Beschäftigten verdienen eine angemessene Erhöhung der Gehälter und keine Abschlüsse unterhalb der Preissteigerung.

Es ist Zeit für eine ordentliche Anhebung der Gehälter. Das ist auch eine Frage des Respekts und der Anerkennung ihrer Arbeit.

Rückblick
Neben den Gehaltsabschlüssen konnten ver.di in den vergangenen Jahren auch eine Reihe von Verbesserungen im Manteltarifvertrag durchsetzen. Etwa einen Qualifizierungstarifvertrag, eine Regelung zur Bildungsteilzeit, einen Rechtsanspruch auf Umwandlung der tariflichen Sonderzahlungen in Freizeit, einen Tarifvertrag zu mobilem Arbeiten und eine Regelung zur Übernahme von Auszubildenden, um nur die wichtigsten Beispiele zu nennen. Gleichzeitig konnten Forderungen der Arbeitgeberseite nach einer Verschlechterung von Tarifregelungen, zum Beispiel die Herausnahme der ÜT-Angestellten aus den Arbeitszeitregelungen des Tarifvertrages abgewehrt werden. 

Deswegen JETZT Mitglied werden und die eigene Position stärken! Und dann: gemeinsam aktiv werden für einen guten Tarifabschluss!